Schweinehund-Konferenz

Schweinehund-Konferenz: Tipss zur Motivation und wie Sie den inneren Schweinehund vom Freind zum Freund machen!

Am 22. Mai 2013 fand die erste Schweinehund-Konferenz in der Praxis Herminengasse statt. Zum Vorschein kamen lauter bunte, liebenswerte Wesen, die es einfach nur gut mit uns meinen, aber halt manchmal etwas kurzfristig denken. Der Vorteil: Man kann mit ihnen durchwegs Deals abschließen und ein freundschaftliches Verhältnis haben!
Die TeilnehmerInnen lernten die 5-Stufen-Methode kennen, Ihren persönlichen Schweinehund und Mittel und Wege, denen auch ihre Schweinehunde nicht widerstehen können ;-)

Hier ein kleiner Tipp für Phasen, in denen die Schweinehund-Aktivität sehr hoch ist:

Der Brief an sich selbst
Lassen Sie sich selbst Unterstützung und Zuspruch zukommen. Wenn Sie gleich zu Beginn eines Vorhabens einen Brief an sich selbst schreiben, dann haben Sie einen Notanker, wenn Schwierigkeiten auftauchen, oder es Ihnen an Motivation fehlt. Schreiben Sie einige Zeilen wie an einen guten Freund. Ermuntern Sie sich zum Dranbleiben. schreiben Sie vom kurzen Innehalten, sprechen Sie an, dass es manchmal nicht so leicht ist, dranzubleiben. Wenn Sie den Brief dann enige Zeit später lesen, kann dies ein schöner Motivationsimpuls sein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)

Reden wir über Ihren Weg!